Magazinsicherung

Begriff Definition
Magazinsicherung

Die Magazinsicherung ist ein Waffenteil im Griffstück einer Faustfeuerwaffe, das die Schussabgabe verhindert, sobald das Magazin ganz oder teilweise aus dem Magazinschacht gezogen wird. Eine kleine Feder drückt dabei einen am Griffrahmen befestigten Schicherungsschieber nach vorn und wirkt - je nach Waffentyp - entweder auf die Abzugsstange, den Hahn oder andere Schlossteile und verhindert, dass sich bei herausgenommenem Magazin ein Schuss ungewollt löst. Nachteil einer Magazinsicherung: Wenn das Magazin verloren geht, kann die Waffe nicht einmal mehr als Einzellader benutzt werden.